TIME for kids Cup 2010

TIME for kids Cup – Wir bewegen was!

"Der Förderung des Breitensports kommt im 21. Jahrhundert eine wachsende Bedeutung zu, weil die Nutzung des Internets mit Angeboten wie etwa Onlinespiele, Videoportale oder Chats immer mehr Zeit bei Kindern und Jugendlichen in Anspruch nimmt", so Jan Arne Schmock, der ehrenamtlich Sportmannschaften und die Organisation des TIME for kids Cup betreut.

Jan Arne Schmock führt weiter aus, dass das Spielen mit Freunden und Geschwistern in freier Natur, was früher noch für eine Vielzahl von Bewegungsmöglichkeiten sorgte, heute nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil der Lebenswirklichkeit der Mehrzahl der Kinder ist. So ist es den Sportvereinen zu verdanken, dass Kinder- und Jugendliche regelmäßig Freude und Spaß an der Bewegung finden und Gemeinschaft und Zusammensein auch an Tagen, wie z. B. Fußballturnieren, in besonderer Weise erleben.